Download PDF by André Keil: Anthropologie, Naturzustand und die Begründung von

By André Keil

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, notice: 1,3, Universität Potsdam (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Philosophie des Gesellschaftsvertrages, Sprache: Deutsch, summary: Die politische Philosophie Thomas Hobbes´ stellt einen entscheidenden Einschnitt in der Geschichte politischer Ideen dar. Dominierte vor ihm der politische Aristotelismus, dessen Grundthese, der Mensch sei ein ζώον πολιτικόν, die nicht hinterfragte Prämisse des politischen Denkens des europäischen Mittelalters battle.
Gemäß dieser Prämisse wird das menschliche Leben von Natur aus politisch interpretiert. Das heißt, dass das Zusammenleben in politischen Gemeinschaften die grundlegende und im Menschen angelegte shape der Vergesellschaftung sei.
Dementsprechend ist die grundlegende Frage der Politischen Philosophie nicht die nach dem Warum von Staatlichkeit gewesen, sondern immer nur die nach dem Wie.
Staatlichkeit stellt für Aristoteles die Vorraussetzung für ein eudaimonisches Leben dar, da nur der geordnete Staat das Medium zur Erlangung des höchsten Gutes sein könne, welches in der Etablierung einer geordneten Gesellschaft und der Ermöglichung einer philosophischen Lebensweise bestehe. Folglich wurde in der Politischen Philosophie primär die Frage nach der besten Staatsform verhandelt. Die Frage nach der Legitimität von staatlicher Gewalt wurde so nicht gestellt.
Hobbes bricht mit dieser abendländischen culture, dass Staatlichkeit zu mehr dienlich sein könne, als zum bloßen Selbsterhalt des Menschen. Entscheidend weist er die Existenz eines höchsten Gutes (maximum bonum) zurück.
Gleichzeitig konstruiert Hobbes einen vermeintlichen Naturzustand des Menschen, welcher Gesellschaft zunächst als Ansammlung atomisierter miteinander in erbarmungsloser Konkurrenz stehender Individuen beschreibt.
Bemerkenswert daran ist zunächst, dass die vermeintliche Natürlichkeit staatlicher Gemeinschaften verworfen wird und sich damit die grundlegende Fragestellung Politischer Philosophie vom Wie hin zum Warum verschiebt. Hobbes selbst beantwortet diese Frage durch die hypothetische Konstruktion einer menschlichen Natur, aus der sich der zutiefst destruktive Naturzustand und in Konsequenz auch die durch Autorisierungs- bzw. Herrschaftsvertrag konstituierte Staatlichkeit deduziert. Der Staat wird als menschliches Werk betrachtet und dementsprechend können die Maßstäbe zur Bewertung eben jenes Staates nur menschliche sein.
Dieser Systematik folgend kann die Frage nach der Natur des Staates und seiner Funktionen nicht mehr von der Frage nach der Natur des Menschen getrennt werden.

Show description

Read or Download Anthropologie, Naturzustand und die Begründung von Staatlichkeit im Leviathan Thomas Hobbes' (German Edition) PDF

Best modern philosophy books

Scottish Philosophy in America (Library of Scottish by James J. S. Foster,James J.S. Foster PDF

The Scottish Enlightenment supplied the fledgling united states and its rising universities with a philosophical orientation. For 100 years or extra, Scottish philosophers have been either taught and emulated by means of professors at Princeton, Harvard and Yale, in addition to newly based schools stretching from Rhode Island to Texas.

New PDF release: Thomas Bernhard - Philosoph oder Opportunist? (German

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, notice: sehr intestine, Universität Wien (Philosophisches Institut), eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Thomas Bernhard ist mit dem Roman "Frost" 1963 ein Durchbruch gelungen, dem ein Aufstieg folgte, der ihn zum fixen Bestandteil der deutschsprachigen Literatur- und Schauspielszene werden ließ.

René Descartes: Lehre - Persönlichkeit - Wirkung by Ernst Cassirer,Rainer A Bast PDF

Die Nachzeichnung der Verschmelzung von Leben und Lehre im Wirken des großen Philosophen ist für Cassirer eine zentrale ideengeschichtliche Aufgabe, denn: "Descartes gehört zu jenen Denkern, bei denen Leben und Werk in völligem Einklang miteinander stehen. Der Gedanke selbst ist es, der hier das Leben formt und der seinen Inhalt und seine Eigenart bestimmt.

New PDF release: Using Words and Things: Language and Philosophy of

This ebook bargains a scientific framework for considering the connection among language and expertise and a controversy for interweaving wondering know-how with wondering language. the most declare of philosophy of technology—that applied sciences should not mere instruments and artefacts no longer mere issues, yet crucially and considerably form what we understand, do, and are—is re-thought in a fashion that money owed for the function of language in human technological reviews and practices.

Extra info for Anthropologie, Naturzustand und die Begründung von Staatlichkeit im Leviathan Thomas Hobbes' (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Anthropologie, Naturzustand und die Begründung von Staatlichkeit im Leviathan Thomas Hobbes' (German Edition) by André Keil


by Christopher
4.5

Rated 4.57 of 5 – based on 4 votes